Ehrenurkunde verliehen

 

    

Richard Stoll und Amtsnachfolger Leopold Jahn

Der ehemalige Dozent an der Marburger Zahnklinik und Oberarzt der Abteilung Zahnerhaltung, Prof. Dr. Richard Stoll, wurde bei seinem Heimatbesuch durch die Verleihung einer Ehrenurkunde überrascht.  

 

Ende des Jahres 2010 ist er nach Cairns (Queensland) in Australien gezogen, um als einer der ersten drei Professoren im dort neu eröffneten Studiengang Zahnmedizin zu unterrichten. Der gebürtige Trierer möchte seine Marburger Wahlheimat jedoch weiterhin regelmäßig besuchen.

 

Im September 1996 gründete Richard Stoll gemeinsam mit Teilnehmern der Uni-Sportgruppe „Gesellschaftstanz“ den Akademischen Tanzsportclub (ATC) Marburg e.V., dem er einige Jahre lang als Erster Vorsitzender vorstand. Neben Beruf und Familie erfüllte Richard Stoll nicht nur die administrativen Aufgaben der Vereinsführung, sondern brachte auch seine Fähigkeiten als Trainer mit B-Lizenz in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen ein. Er begleitete Tanzpaare auf Turniere und startete selbst mit seiner Tanzpartnerin für den Verein bis in die höchste Amateursportklasse. Überdies initiierte er auch das jährlich stattfindende Breitensport-Tanzturnier beim Sport-Dies der Universität. 

 

Um ihm für sein Wirken zu danken, ernannte ihn die Vereins-Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied und überraschte ihn auf einem seiner Heimatbesuche mit einer Ehrenurkunde. Erfreut nahm er die Urkunde von seinem Nachfolger im Amt des ersten Vorsitzenden des ATC, Leopold Jahn, entgegen.

 

Im Jahr 2014 konnten wir unser Ehrenmitglied als Sponsor des Wanderpokals und der Medaillen für die Sieger und Newcomer gewinnen.  

 

Am 28. Mai 2014 tanzten die Mannschaften zum ersten mal um den riesigen "Prof. Stoll Wanderpokal", der für den Gesamtsieg in beiden Disziplinen (Standard und Lateinamerikanische Tänze) steht.

 

 

Richard Stoll war nicht nur Gründer des ATC, sondern lange Zeit ein wichtiger Teil des Marburger Unisports, hier einige Fakten:
 

 

  • Angefangen als Übungsleiter 1992/93 nach Einladung durch Herrn Elsner (Leiter Hochschulsport) zum Aufbau der Sektion Paartanz (Standard/Latein). 
  • Ausgerichtet u.A. bundesweite Fortbildung für Übungsleiter im Hochschulsport 1995 in Marburg. 
  • Team Captain der deutschen Mannschaft beim internationalen Tanzsportfestival 1996 in USA. Dort vierter Platz von 20 Teams für Deutschland.
  • Weiterer Aufbau: Tango Argentino seit 2005. 
  • Bis 2008 mindestens 1-2 Kurse pro Semester.
  • Arbeit als Obmann neben aktiver Tanzsportkarriere bis S-Klasse.
  • Trainer B Lizenz des DTV/TSTV in Standard/Latein.
  • 2004 Medaille der Stadt Marburg für sportliche Leistungen.
  • 2010 Ruf als full Professor an die James Cook Universität in Cairns/Australien.

 

 

Professor Richard Stoll

im neuen Wirkungsort:

James Cook University

Australia

http://www.jcu.edu.au/

und

http://tango.5toll.com/en/